Suche
  

Neue Beiträge
DER RUNDE TISCH
von: Adminm 27. Jul 2017, 02:13 zum letzten Beitrag 27. Jul 2017, 02:13

Ende des Gut-Sein-Wollens
von: Adminm 13. Mai 2017, 22:45 zum letzten Beitrag 13. Mai 2017, 22:45

Orientierung im Forum "Luminarien - Geborgen hier und jetzt"
von: Adminm 29. Apr 2016, 11:16 zum letzten Beitrag 29. Apr 2016, 11:16

Erste Begegnung mit Luminarien...
von: Marina 18. Jun 2013, 23:40 zum letzten Beitrag 18. Jun 2013, 23:40

DAS TOR ZUR SELBSTSICHERHEIT
von: Marina 13. Apr 2012, 11:22 zum letzten Beitrag 13. Apr 2012, 11:22

DIE IDEENBANK
von: Ina 13. Apr 2012, 09:24 zum letzten Beitrag 13. Apr 2012, 09:24

DAS WASSER DER UNBESCHWERTHEIT
von: Ina 13. Apr 2012, 09:21 zum letzten Beitrag 13. Apr 2012, 09:21

DAS GUTE LAUNE TOR
von: Ina 13. Apr 2012, 09:16 zum letzten Beitrag 13. Apr 2012, 09:16

Einladung, diese Seelenlandschaft mit zu gestalten
von: Marina 13. Apr 2012, 00:18 zum letzten Beitrag 13. Apr 2012, 00:18

Hallo :-)
von: *Stefi* 8. Mär 2012, 15:11 zum letzten Beitrag 8. Mär 2012, 15:11

Deine größte Stärke
von: Marina 30. Sep 2011, 18:56 zum letzten Beitrag 30. Sep 2011, 18:56

08 – Eine Aufgabe für Selina
von: Rolf 23. Sep 2011, 12:57 zum letzten Beitrag 23. Sep 2011, 12:57

07 – Verständnis und Vergebung
von: Rolf 23. Sep 2011, 12:53 zum letzten Beitrag 23. Sep 2011, 12:53

Partnerseiten

Luminarien - Im Land des Lichts

Lichtspielereien – Eine Geschichte in Luminarien, dem Land des Lichts Hier entsteht eine Gechichte in Fortsetzungen über eine Welt voller Licht, Wunder, Anmut und unglaublicher Schönheit, in der die bedingungslose Liebe zu Hause ist…


Marinas Webseite

www.marina-kaiser.de


Human Being=Der MenschenFreund

Human Being=Der MenschenFreund 


Licht-Gestöber

Licht-Gestöber


Ein Zuhause für das innere Kind

Ein Zuhause für das innere Kind


Neue Erde Neue Energie – Visionen von einer Welt voller Liebe und Frieden. Ein vielfältiges Netzwerk.


Lebenskreationen ein anregender schöner Blog über Heikes Weg, Visionen, Engel, Reiki…


Kinder der neuen Zeit Eine Kraftquelle für uns und die Kinder der neuen Zeit.


Shambala, eine schöne Engelseite, Kerzen, Spiele, Texte, Bilder…

Ich bin dem Universum dankbar für.....

Wie tue ich mir selber gut? Tipps, Ideen und Anregungen...
z.B. Briefe an mich selbst... tägliche kl. Rituale...

Ich bin dem Universum dankbar für.....

Beitragvon Olaf » 16. Mai 2011, 23:10

eine Möglichkeit mir selbst Lob und Anerkennung auszusprechen

Wie viele Menschen haben wir Schwierigkeiten uns im selben Maße mit Anerkennung, Wertschätzung und Lob zu begegnen wie wir das bei anderen tun können. Bei anderen ist das überhaupt kein Problem, ganz leicht können wir ihnen liebevoll unsere Wertschätzung in Worten oder Gesten zum Ausdruck bringen.
Es scheint uns jedenfalls viel natürlicher als umgekehrt. Und dennoch wie bereits schon erwähnt wurde brauchen auch wir Lob und Anerkennung und da unsere Erziehung uns aber hierin blockt machen wir uns so sehr abhängig vom Lob und Anerkennung der anderen.
Ein stiller Teil in uns der glaubt nicht des Lobes und der Anerkennung Wert zu sein, dem es fast schon peinlich ist Lob zu bekommen, sehnt er sich aber gleichzeitig dennoch danach.
Es ist ein merkwürdig zwiespältiges Gefühlsgefüge von peinlichem berührt sein bishin zum Bedürfnis Lob und Anerkennung anderer letztlich wieder abzuwerten, einerseits. Auf der anderen Seite sehnen wir uns aber dennoch danach anerkannt und gewürdigt zu werden, sei es für bestimmte Wesenszüge, Stärken oder besondere Gaben.
Das ist dann irgendwie wie eine Art Seelenstreicheln, als ob uns der wertschätzende und lobende Andere erkennnt, (an)erkannt hat.
Er hat den Wert der sich durch bestimmte Wesenszüge oder Begabungen deutlich macht (an)erkannt.

Diese zweite Seite scheint bei längerem betrachten eher der Natur des göttlichen zu entsprechen, denn das Göttliche liebt es doch gelobt und dadurch geliebt und (An)Erkannt zu werden. Es teilt gern seinen Reichtum in voller Gänze mit all den "anderen" Teilen die es ja letztlich selbst ist. Das Göttliche sieht keinen Sinn darin sich zu verstecken oder gar abzuwerten. Das tut nur der konditionierte menschliche Geist, der voller Blockaden steckt aufgrund generationsübergreifender fehlgeleiteter Erziehung. Nun ich möchte heute über den Weg der Dankbarkeit dem Universum gegenüber meiner Selbst Lob und Anerkennung aussprechen....etwa so:

Mein liebes Universum ich bin dir zutiefst dankbar dafür das
-ich so einfühlend mit anderen sein kann
-ich so gut zuhören kann
-ich dem Anderen ein Gefühl des ihn/sie Verstehens und der Annahme vermitteln kann
-ich so vertrauenswürdig auf meine Mitmenschen (ein)wirken darf
-ich so kreativ denken darf
-ich so schön schreiben darf
-ich so wertschätzend und liebevoll mit Anderen sein darf
-ich so großzügig und tolerant mit anderen sein darf
-ich so mitfühlend mit Anderen sein darf
-ich so mitfühlend mit mir selber sein darf
-ich so begeisterungsfähig sein darf
-ich so liebevoll mit Anderen sein darf
-ich mich mehr selbst würdigen und lieben darf
-ich so hilfsbereit sein darf
-ich so feinsinnig sein darf


Gut das soll fürs erste reichen. Vielleicht mögt ihr euch selbst gegenüber auch eine Liste machen. Ich stelle gerade fest das dieser Weg etwas leichter für mich zu gehen ist.

alles Liebe euch

vom Olaf :) :) :)
Es kommt nicht darauf an Was du siehst, sondern Wie du es betrachtest. Es kommt nicht darauf an Was du erlebst, sondern Wie du es erlebst.
Benutzeravatar
Olaf
 
Beiträge: 104
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich

Zurück zu "Selbstliebe – aber wie?"

 
cron