Suche
  

Neue Beiträge
DER RUNDE TISCH
von: Adminm 27. Jul 2017, 02:13 zum letzten Beitrag 27. Jul 2017, 02:13

Ende des Gut-Sein-Wollens
von: Adminm 13. Mai 2017, 22:45 zum letzten Beitrag 13. Mai 2017, 22:45

Orientierung im Forum "Luminarien - Geborgen hier und jetzt"
von: Adminm 29. Apr 2016, 11:16 zum letzten Beitrag 29. Apr 2016, 11:16

Erste Begegnung mit Luminarien...
von: Marina 18. Jun 2013, 23:40 zum letzten Beitrag 18. Jun 2013, 23:40

DAS TOR ZUR SELBSTSICHERHEIT
von: Marina 13. Apr 2012, 11:22 zum letzten Beitrag 13. Apr 2012, 11:22

DIE IDEENBANK
von: Ina 13. Apr 2012, 09:24 zum letzten Beitrag 13. Apr 2012, 09:24

DAS WASSER DER UNBESCHWERTHEIT
von: Ina 13. Apr 2012, 09:21 zum letzten Beitrag 13. Apr 2012, 09:21

DAS GUTE LAUNE TOR
von: Ina 13. Apr 2012, 09:16 zum letzten Beitrag 13. Apr 2012, 09:16

Einladung, diese Seelenlandschaft mit zu gestalten
von: Marina 13. Apr 2012, 00:18 zum letzten Beitrag 13. Apr 2012, 00:18

Hallo :-)
von: *Stefi* 8. Mär 2012, 15:11 zum letzten Beitrag 8. Mär 2012, 15:11

Deine größte Stärke
von: Marina 30. Sep 2011, 18:56 zum letzten Beitrag 30. Sep 2011, 18:56

08 – Eine Aufgabe für Selina
von: Rolf 23. Sep 2011, 12:57 zum letzten Beitrag 23. Sep 2011, 12:57

07 – Verständnis und Vergebung
von: Rolf 23. Sep 2011, 12:53 zum letzten Beitrag 23. Sep 2011, 12:53

Partnerseiten

Luminarien - Im Land des Lichts

Lichtspielereien – Eine Geschichte in Luminarien, dem Land des Lichts Hier entsteht eine Gechichte in Fortsetzungen über eine Welt voller Licht, Wunder, Anmut und unglaublicher Schönheit, in der die bedingungslose Liebe zu Hause ist…


Marinas Webseite

www.marina-kaiser.de


Human Being=Der MenschenFreund

Human Being=Der MenschenFreund 


Licht-Gestöber

Licht-Gestöber


Ein Zuhause für das innere Kind

Ein Zuhause für das innere Kind


Neue Erde Neue Energie – Visionen von einer Welt voller Liebe und Frieden. Ein vielfältiges Netzwerk.


Lebenskreationen ein anregender schöner Blog über Heikes Weg, Visionen, Engel, Reiki…


Kinder der neuen Zeit Eine Kraftquelle für uns und die Kinder der neuen Zeit.


Shambala, eine schöne Engelseite, Kerzen, Spiele, Texte, Bilder…

Hab Mut, dich selbst mit Lob zu beschenken!

Wie tue ich mir selber gut? Tipps, Ideen und Anregungen...
z.B. Briefe an mich selbst... tägliche kl. Rituale...

Hab Mut, dich selbst mit Lob zu beschenken!

Beitragvon Adminm » 16. Mai 2011, 02:01

Bild

Die meisten von uns sind groß geworden mit einer Erziehung, die uns nicht erlaubt und nicht ermutigt hat, uns selbst Anerkennung,Lob und Liebe zu geben. Das verinnerlichte "Eigenlob stinkt!" führte dazu, dass wir regelrecht darauf angewiesen sind, dass wir von anderen Menschen anerkannt und gelobt werden, denn wir selbst dürfen es ja nicht tun. Natürlich wissen wir längst, dass wir es sehr wohl dürften, ja, dass es sogar notwendig und heilsam ist, uns selbst zu loben und zu lieben, aber die alte "Erziehungs-Hypnose" lässt uns dieses Wissen oft nicht wirklich fühlen.
Es löst vielleicht sogar subtile Peinlichkeits-Gefühle aus, wenn wir von unseren Stärken erzählen.
Mit unserer Einladung, uns selbst zu loben und zu lieben, vielleicht in Form von kleinen Liebesbriefen, in denen wir uns Anerkennung, liebevolle und ermutigende Worte schenken, wollen wir uns gegenseitig ermutigen, die alten "Verboten" in neue "Erlaubnisse" umzuwandeln.


Mögen wir uns gestatten, uns selbst mit Lob und Liebe zu beschenken!
Mögen wir den Mut finden,
unsere Stärken zu bekennen und zu uns selbst zu sagen:
"Ja, das... ist mir gut gelungen!"
"Ja, ich habe das ... fantastisch gelöst!"


Liebe Leserin, lieber Leser,
wir freuen uns mit dir an allem, was du dir Gutes tust!
Wir möchten dich gern ermutigen,
mit dir selbst in einen anerkennenden, liebevollen Dialog zu treten.
Wenn du magst, zeige hier etwas davon.
Denn dein Mut wirkt anregend und ansteckend auch auf andere!


Auf viele anregende, mutige und ermutigende Selbst-Lob-und-Liebe-Beiträge freuen sich
Marina :P und Olaf :)
:P :)
Frieden, Licht und Liebe für alle Wesen dieser Welt. Namaste´.
Benutzeravatar
Adminm
Forum Admin
 
Beiträge: 29
Registriert: 05.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Hab Mut, dich selbst mit Lob zu beschenken!

Beitragvon heike » 16. Mai 2011, 13:58

Liebe Marina, lieber Olaf und ihr anderen,
oh ja, das ist wahrlich schwer, sich selbst zu loben. Ich hab das auch grad erfahren. Fällt es mir doch schon schwer genug, Lob anzunehmen, aber mich selbst zu loben und einzugestehen, dass ich ja eben etwas ganz tolles erschaffen habe, muss ich wohl noch etwas mehr verinnerlichen. Zum Glück hat meine Engelbotschaft (auf meinem Blog) von heute mir da irgendwie einen "Schubs" verpasst und ich konnte das zumindest erkennen, und ja, ich glaube auch schon etwas mehr annehmen. ;)
Ich wünsche euch, dass ihr den gleichen Mut aufbringen könnt !
Liebe Grüße
Heike
Benutzeravatar
heike
 
Beiträge: 30
Registriert: 05.2011
Wohnort: sangerhausen
Geschlecht: weiblich

Re: Hab Mut, dich selbst mit Lob zu beschenken!

Beitragvon Adminm » 16. Mai 2011, 17:31

Du liebe Heike,

oh ja das ist wahrlich nicht leicht. Sind wir doch von klein an gewöhnt die anderen zu loben, gemäß unserer Erziehung. Interessant finde ich das "Loben" im Grunde "Lieben" bedeutet, was wir an anderen loben, das lieben wir ja auch an ihnen, finden es liebenswert.
Da wir ja auf dem Weg zu mehr Selbstliebe sind, sollten wir auch mit Lob an uns nicht mehr geizen und es verleugnen. Und das bedeutet sicher nicht das wir "abheben" und arrogant werden.
Ähnlich mit dem Mitgefühl mir selbst und anderen im gleichen Maße zu begegnen, bedeutet ja auch nicht stumpf und nicht mehr mitfühlend mit anderen zu sein. Ganz im Gegenteil!!!
Interessant ist auch, die Angst Überheblich und Arrogant zu werden ist eigentlich nur Pate für die Angst vor Ausschluß aus der Gemeinschaft.

Das ist nämlich m.E. die Angst die in der Tiefe lauert, die uns abhängig von anderen macht, von deren Lob und Anerkennung, das wir uns ja immer so sehr versagen und vorenthalten. Meine liebe Heike, die Liebe ohne Gegenteil liebt sich in voller Gänze in all ihren Teilen.
Du bist ein Teil von ihr dem ebenso Lob und Liebe in gleichen Maßen zusteht wie du es anderen zukommen lässt. Lob und Anerkennung anderen gegenüber ist nur der halbe Lobgesang an die gesamte Schöpfung, denn der andere Teil, nämlich du, möchte auch gelobt und geliebt werden. Nämlich durch dich :P :P :P Durch dich und nur durch dich. Das ist nich nur ok das ist der Lobgesang an die gesamte Schöpfung :D

Alles Liebe dir Heike,

sei gegnet in der Liebe vom Olaf :D
Frieden, Licht und Liebe für alle Wesen dieser Welt. Namaste´.
Benutzeravatar
Adminm
Forum Admin
 
Beiträge: 29
Registriert: 05.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Hab Mut, dich selbst mit Lob zu beschenken!

Beitragvon Adminm » 16. Mai 2011, 17:43

....achja, mir kommt grad eine Idee....vielleicht ist ja ja leichter für uns wenn wir statt uns zu loben, dankbar sind der Schöpfung gegenüber.
ZB.

Du liebe Schöpfung Du Liebe ohne Gegenteil ich bin dir so dankbar dafür das:

-ich so einfühlsam mit anderen bin
-ich so verständnisvoll mit anderen bin
-ich so gut schreiben kann

ect....ect.....mehr davon gibts heut Abend.
vom Olaf
alles Liebe euch :D :D :D
Frieden, Licht und Liebe für alle Wesen dieser Welt. Namaste´.
Benutzeravatar
Adminm
Forum Admin
 
Beiträge: 29
Registriert: 05.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Hab Mut, dich selbst mit Lob zu beschenken!

Beitragvon heike » 16. Mai 2011, 17:49

Lieber Olaf,
du hast ja so recht. Es ist eben doch manchmal ganz schön fest noch in mir verankert, dieses alte Denken und Handeln, aber andererseits bemerke ich auch, wieviel schneller ich es erkennen und auflösen kann. Und das finde ich toll :D Ja und ich denke an deine Worte und werde sie mir zu Herzen nehmen und mich selbst loben, immer wieder :) Ok und dankbar sein, ich glaub, dass geht noch leichter, dass kann ich gleich so für mich annehmen.
Alles Liebe
Benutzeravatar
heike
 
Beiträge: 30
Registriert: 05.2011
Wohnort: sangerhausen
Geschlecht: weiblich

Re: Hab Mut, dich selbst mit Lob zu beschenken!

Beitragvon Olaf » 16. Mai 2011, 22:33

Liebe Heike,

vielleicht können wir uns da gegenseitig ermuntern und unterstützen, denn sicher geht es uns nicht nur so :)

alles Liebe vom Olaf
Es kommt nicht darauf an Was du siehst, sondern Wie du es betrachtest. Es kommt nicht darauf an Was du erlebst, sondern Wie du es erlebst.
Benutzeravatar
Olaf
 
Beiträge: 104
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Selbstliebe – aber wie?"

 
cron