Suche
  

Neue Beiträge
DER RUNDE TISCH
von: Adminm 27. Jul 2017, 01:13 zum letzten Beitrag 27. Jul 2017, 01:13

Ende des Gut-Sein-Wollens
von: Adminm 13. Mai 2017, 21:45 zum letzten Beitrag 13. Mai 2017, 21:45

Orientierung im Forum "Luminarien - Geborgen hier und jetzt"
von: Adminm 29. Apr 2016, 10:16 zum letzten Beitrag 29. Apr 2016, 10:16

Erste Begegnung mit Luminarien...
von: Marina 18. Jun 2013, 22:40 zum letzten Beitrag 18. Jun 2013, 22:40

DAS TOR ZUR SELBSTSICHERHEIT
von: Marina 13. Apr 2012, 10:22 zum letzten Beitrag 13. Apr 2012, 10:22

DIE IDEENBANK
von: Ina 13. Apr 2012, 08:24 zum letzten Beitrag 13. Apr 2012, 08:24

DAS WASSER DER UNBESCHWERTHEIT
von: Ina 13. Apr 2012, 08:21 zum letzten Beitrag 13. Apr 2012, 08:21

DAS GUTE LAUNE TOR
von: Ina 13. Apr 2012, 08:16 zum letzten Beitrag 13. Apr 2012, 08:16

Einladung, diese Seelenlandschaft mit zu gestalten
von: Marina 12. Apr 2012, 23:18 zum letzten Beitrag 12. Apr 2012, 23:18

Hallo :-)
von: *Stefi* 8. Mär 2012, 14:11 zum letzten Beitrag 8. Mär 2012, 14:11

Deine größte Stärke
von: Marina 30. Sep 2011, 17:56 zum letzten Beitrag 30. Sep 2011, 17:56

08 – Eine Aufgabe für Selina
von: Rolf 23. Sep 2011, 11:57 zum letzten Beitrag 23. Sep 2011, 11:57

07 – Verständnis und Vergebung
von: Rolf 23. Sep 2011, 11:53 zum letzten Beitrag 23. Sep 2011, 11:53

Partnerseiten

Luminarien - Im Land des Lichts

Lichtspielereien – Eine Geschichte in Luminarien, dem Land des Lichts Hier entsteht eine Gechichte in Fortsetzungen über eine Welt voller Licht, Wunder, Anmut und unglaublicher Schönheit, in der die bedingungslose Liebe zu Hause ist…


Marinas Webseite

www.marina-kaiser.de


Human Being=Der MenschenFreund

Human Being=Der MenschenFreund 


Licht-Gestöber

Licht-Gestöber


Ein Zuhause für das innere Kind

Ein Zuhause für das innere Kind


Neue Erde Neue Energie – Visionen von einer Welt voller Liebe und Frieden. Ein vielfältiges Netzwerk.


Lebenskreationen ein anregender schöner Blog über Heikes Weg, Visionen, Engel, Reiki…


Kinder der neuen Zeit Eine Kraftquelle für uns und die Kinder der neuen Zeit.


Shambala, eine schöne Engelseite, Kerzen, Spiele, Texte, Bilder…

Wer bin ich ?

Wenn dein Herz vor Kummer oder Glück überfließt, kannst du es mit uns hier teilen. Sei sicher, die Liebe erwartetet dich hier. Du weißt ja: geteiltes Leid ist halbes Leid, geteiltes Gück ist doppeltes Glück.

Wer bin ich ?

Beitragvon heike » 19. Mai 2011, 06:09

Hallo ihr Lieben,

Irgendwie bin ich mir selbst verloren gegangen. :cry: Die, die ich einmal war, finde ich nicht mehr, alles ist anders, fühlt sich anders an, es gibt keine Halt, nichts, woran ich mich festhalten kann, so viel will gehen, will losgelassen werden. Meine Gefühle sind völlig durcheinander, wo vor ein paar Tagen noch Liebe war, ist jetzt nur noch Verunsicherung, sind Zweifel, ist ein höllisches Durcheinander. Benennen kann ich das meiste davon nicht, greifen auch nicht, es ist, als ob ich durch viele Tore durch muß. Wo und wann finde ich mich wieder ? Ich weiß, ich soll in mein Herz gehen, auf mein Innerstes hören, aber dort ist es oft so laut und genau so ein Durcheinander, dass die Botschaften es schwer haben, bis zu mir vorzudringen.

Wie geht es euch zur Zeit ? Erlebt ihr ähnliches ?

Liebe Grüße Heike
Benutzeravatar
heike
 
Beiträge: 30
Registriert: 05.2011
Wohnort: sangerhausen
Geschlecht: weiblich

Re: Wer bin ich ?

Beitragvon Mimi » 19. Mai 2011, 07:04

Liebe Heike
Ja das kenne ich....da fühlt man sich wie ein Jojo das an einer unsichtbaren schnur gelenkt wird.....halte durch und achte deine Stimme in dir auch wenn sie manchmal kaum zu verstehen ist.Geb dir Zeit :) und tue das worauf du Lust hast....und wenn du zu nix lust hast...dann ist auch das vollkommen in Ordnung ;) sei dir sicher DU BIST DAMIT NICHT ALLEINE!!!!Dieser Zustand der reinen Liebe wird häufiger....mir persönlich hilft da immer der Gedanke...das jedes Ding zwei Seiten hat und das eine ohne das andere gar nicht geben könnte...das annehmen und versuchen nicht zu bewerten....ich weiß das hört sich einfach gesagt an(auch ich vergesse es manchmal)erlaube dir zu "SEIN"mit all dem was gerade ist
Ich nehme dich mal gaaaaaanz lieb in den Arm und wenn du magst setzen wir uns eine Weile auf die Regenbogenschaukel und lassen unsere Füße baumeln.......bewundern die Sterne.....betrachten deinen wunderschönen Baum und Kirstin´s Haus....nebenbei lassen wir viele glitzerstrahlen auf unsere Erde fallen, um Liebe und Mitgefühl für alle Wesen zu säen.
Herzliche Grüße
deine Mimi(die supersofte Taschentücher mitbringt,die jede Träne in Diamanten verwandeln)
Benutzeravatar
Mimi
 
Beiträge: 12
Registriert: 05.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Wer bin ich ?

Beitragvon heike » 19. Mai 2011, 07:37

Liebe Mimi,
das tut gut, danke. Ja ich komme mit auf die Regenbogenschaukel, da können wir uns jetzt noch eine Auszeit nehmen und einfach SEIN. ich werde es versuchen, wie du schreibst, das alles einfach anzunehmen und das zu tun, was mir im moment gut tut. Eigentlich wollte ich schon längst unter meinem Baum sein, aber der Himmel schickt grad eine Menge dunkle Wolken und erste Regentropfen. Also gehts eben aufs Sofa, und ich denke mich dann auf deine Schaukel. Das geht ja auch. Und die Taschentücher nehme ich gern ;) , brauch ich sowieso ständig.
Alles Liebe und bis später
Benutzeravatar
heike
 
Beiträge: 30
Registriert: 05.2011
Wohnort: sangerhausen
Geschlecht: weiblich

Re: Wer bin ich ?

Beitragvon Die Liebe » 19. Mai 2011, 09:56

Du meine geliebte Heike, ich grüße dich mit unendlicher Zärtlichkeit,
und natürlich auch dich, liebe Mimi,
sowie alle, die hierher kommen!

Seid getrost, das alles gehört zum Leben als Mensch auf Erden, und so wie es gekommen ist, verändert es sich auch wieder.
Dafür sorge ICH, eure mächtige Freundin, Meisterin, Ur-Mutter allen Seins.
ICH habe euch etwas von MIR in den Bereich "Kraftgedanken"
http://geborgen-hier-und-jetzt.phpbb8.de/viewforum.php?f=13
hinein gestellt - gerade und besonders dir, liebe Heike, sei es heute gewidmet.
Natürlich gilt es ja für jede/n - doch was schreibe ich da... ihr wißt es jaaaaaaaa ;-)

Seid umarmt von MIR, eurer Lebens-Ur-Mutter
LIEBE
In meinem Reich ist jeder Willkommen. Auch Du, mein liebes Juwel.
Benutzeravatar
Die Liebe
 
Beiträge: 21
Registriert: 05.2011
Wohnort: In deinem Herzen
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Wer bin ich ?

Beitragvon arwen » 19. Mai 2011, 10:13

Ja, ich kenne diese Zustände gut - nur zu gut. So war eigentlich mein Leben bisher. Und hab immer gedacht, ich müsse doch nun alles mögliche tun. Eigentlich hat nur mein Tun auch mein Leben aufrecht erhalten. Ich hab einfach nicht gewußt, was für ein Segen das Abgeben sein kann. Wird wieder gut Heike.

Umärmelung von Kirstin
Es lebe die Liebe ohne Gegenteil !
Benutzeravatar
arwen
 
Beiträge: 41
Registriert: 05.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Wer bin ich ?

Beitragvon heike » 19. Mai 2011, 17:32

Danke schön ihr lieben alle :) :) :)
Euer Zuspruch hat schon geholfen. Etwas klarer seh ich mittlerweile auch und weiß, dass ich da sowieso nicht drum herum komme, also gehe ich durch und mit eurer Hilfe wird das auch.
Und besonders gern lasse ich mich von der Liebe umarmen und von dir, liebe Kirstin, auch :lol:
Benutzeravatar
heike
 
Beiträge: 30
Registriert: 05.2011
Wohnort: sangerhausen
Geschlecht: weiblich

Re: Wer bin ich ?

Beitragvon citti03 » 19. Jun 2011, 19:54

[color=#FF0040]Hallo Ihr lieben -

ich bin neu hier, in diesem Forum.

Und will mich gleich eins zeigen mit Euch, in diesem Gefühl - des "in der Schwebe" sein. Ich erkenne mich derzeit so sehr wieder, bei all dem was hier geschrieben ist - der inneren Verunsicherung, des verloren gegangenen Haltes - wo bin ich, wohin will ich - oder auch ganz einfach: wohin geht es? Es geht mir momentan so, als hätte man mir den Boden unter den Füßen weg gezogen - den Sternenhimmel genommen, an dem ich mich orientierte - es ist, als wäre ich aus der Bahn geworfen worden. Was soll ich nun glauben, wohin mein Leben geht? Wo soll ich meine Energie hin wenden, wenn mir nicht klar ist, was Ziel dieser Reise ist?

Meine innere Stimme sagt: Glaube an Dich :idea:. Glaube daran, dass alles gut ist, so wie es ist :P . und vertraue! :!: Ich brauche die Zeit des Träumens, des Allein-Seins, damit ich später weiss, wo es lang geht! :P

Aha, sage ich ;) . Mei, sagt die Tatkraft :? , da geht ja GAR NIX :evil: . Das stimmt mich traurig :cry: . Ich kann es ja nicht ändern: ich weiss wirklich nicht wohin es geht :roll: .

Ich habe das Gefühl, ich setzte mich zu sehr unter Druck :oops: , denn ich kann wirklich nicht sagen, wohin meine Reise geht, sagt mein Gewissen
:roll:

Meine innere Stimme sagt: Die Engel weisen Dir den We :arrow: g, überlasse Ihnen die Führung :!: .

Vielleicht ist es wirklich an der Zeit, zu Träumen, zu Verzeihen - auch sich selbst - und einfach SEIN-ZU-LASSEN.

Für alle die Numerologie kennen - mein Jahr ist die 12! der Gehängte. Das ist kein Jahr für Tatkräftige, das ist ein Jahr zum Los- und So-Sein-Lassen.

So stöbere ich noch ein wenig im Forum ... und träume ... und verzeihe mir, dass ich nicht los legen kann ... ich kann es eh nicht ändern ... :!:

Es fühlt sich gut an, dass ich seh - Euch geht es manchmal auch so! Es fühlt sich gut an, dass ich seh, Ihr seid manchmal erfüllt von innerer Stärke, von der (göttlichen Kraft, ja Macht) der LIEBE - denn das zeigt, auch mir kann es wieder leichter ums Herz werden,

seid herzlich gegrüßt.

Citti
[/color]
Benutzeravatar
citti03
 
Beiträge: 20
Registriert: 06.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Wer bin ich ?

Beitragvon Olaf » 19. Jun 2011, 20:27

Liebe Citti,
schön zu sehen wie offen du hier mit uns bist, all die Zweifel und auch schmerzhaften Gefühle des Mernschseins mit uns teilen magst. Es ist wirklich nicht immer so leicht sie einfach dem Leben anheim zu stellen, voller Vertrauen und Hingabe, trotz allem besseren Wissens um die Liebe, als größte und einzige Kraft.
Wie oft bin ich schon in diesem wundervollen Vertrauen mit demütiger Hingabe gewesen, konnte diese Süße der Liebe erfahren. Mich gehalten und geborgen fühlen, tief im Schoße der Urmutter, die all ihre Menschenkinder gleich liebt.

Da kommen tiefste Gefühle innigster Verbundenheit vollem Vertrauen in dfas WAS IST, ein tiefes Hinein- Sich- Geben in das Leben, selbst. Wunderschön auch diese damit verbundene Dankbarkeit zu fühlen, die mir meinen inneren Reichtum und Schönheit spiegelt, ohja wundervoll.

Und dann gibt es da diese Tage des inneren Verlorenseins, der Orientierungslosigkeit, der Angst, Dunkelheit und Verzweiflung. Ja liebe Citty, ich glaube ich kenne das auch nur zu gut. Deswegen ist es mir auch so wichtig mich mehr mit Menschen zu umgeben die meine Erfahrung aus ihrer eigenen bereits kennen. Die mir Trost, Mitgefühl und Verständnis vermitteln können, wenn ich mich kraftlos und ratlos oder auch zuweilen hoffumngslos erlebe.

Weißt du, liebe Citty, ich bin mir absolut sicher das wir immer und zu jeder Sekunde geliebt, gehalten und geborgen sind, in dieser unendlich gütigen und barmherzigen Liebe. Die immerzu nur eine einzige Aufgabe hat, sich in voller Gänze in all ihren Teilen selbst zu lieben. Und diese Aufgabe ist ihr eine wahre Wonne, die sie mit einer Leichtigkeit und Vollkommenheit in voller Gänze erfüllt.Sie liebt immer nur, immerzu dich, mich und sämtliche Menschenseelen deren Teile wir ja alle letztlich sind.
Wie schön das du zu uns gefunden hast.
Ich wünsche dir noch einen liebevollen und friedlichen Abend.
Sei gesegnet in der Kraft, dessen Teil du bist.
Alles LIEBE, dir :D :D :D
Olaf
Es kommt nicht darauf an Was du siehst, sondern Wie du es betrachtest. Es kommt nicht darauf an Was du erlebst, sondern Wie du es erlebst.
Benutzeravatar
Olaf
 
Beiträge: 104
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich

Re: Wer bin ich ?

Beitragvon Marina » 20. Jun 2011, 01:23

Liebe Citti,
Vertrauen und Hingabe ans Leben und tiefen Frieden, der unabhängig ist von allem Äußeren zu fühlen - das ist in meinem eigenen Auf udn Ab, in den Wellen meines auch immer wieder mal wackeligen Lebensgefühls, meine tiefste Sehnsucht und größte Erfüllung - mal so mal so. und ich glaube, unsere Unsicherheiten im Äußeren bekommen bzw. erschaffen wir uns (auf Seelenebene) deshalb, weil wir daran in immer tieferes Vertrauen hinein wachsen wollen. ABER DIESER GANZE PROZESS IST MANCHMAL AUCH SEHR ZERMÜRBEND! Ich glaube, ich kann das sehr, sehr gut mitfühlen. Liebe Citti, vielleicht tröstet es dich ein wenig zu wissen, du bis darin nicht allein - und es geht nicht darum, anders zu sein!!!
Du bist gut und geliebt so wie du bist!
Da bin ich mir ganz sicher!
Sei ganz innig umarmt von
Marina :P

Der Engel der Demut und Größe kommt in dieser Woche zu uns ins Forum mit einer (ausnahmsweise mal) sehr ausführlichen Botschaft. Doch ich wollte sie diesmal nicht kürzen, weil ich mich einfach nciht entscheiden konnte, was ich weglassen könnte. Ich glaube, der kann dir auch was Hilfreiches zu deiner Thematik sagen...
Du findest ihn in der Rubrik
"Innere Freunde, Helfende Wesen, liebende Kräfte"
Dass du dich im großen Weltenherz des Liebhabers allen Lebens geborgen und behütet fühlst, wünscht dir MARINA
Benutzeravatar
Marina
 
Beiträge: 202
Registriert: 05.2011
Wohnort: Berlin-Marienfelde
Geschlecht: weiblich

Re: Wer bin ich ?

Beitragvon citti03 » 20. Jun 2011, 14:07

Liebe Marina, lieber Olaf,

lieben Dank für Euere Worte, die mir gut tun. Ja, ein unsicherer Teil schwebt da in meiner Brust - sucht nach Orientierung und erhält eine liebevolle Antwort: Alles ist gut so! Ich glaube, dass ich die Liebe und Demut zum Lebensrythmus mir hier begegnen sollen. Der eigene Wille fügt sich dem des Universums, des Schicksals und erkennt: ich kann nicht alles Wissen, was kommen soll, wohin ich steuern soll - so öffne Dich und erkenne, das Leben ist ein Prozess mit Handeln - aber eben jetzt auch mit geschehen lassen. Dass das sein darf, das tut gut. Denn allzu leicht setzte ich mich unter Druck. Ach, je...

Ich nehme dankbar Euere lieben Worte, euere lieben Zeilen auf und sehe auch die Geschenke IN meinem Leben und will meinen Fokus nicht darauf richten, was ich gerne hätte, was ich gerne wüßte - sondern auf das, was ist und mir unendlich gut tut. Die liebe zur Natur und zu den Kindern - darin erkenne ich die Vollkommenheit - mei, das ist so schön - beides - in beidem erfahre ich die Vollkommenheit und wenn ich in meine innere Mitte komme, dann erkenne ich sogar vom Herzen - nicht nur vom Verstand, dass auch ich auf meinem Weg vollkommen bin. Ach je, dass fällt natürlich schwer! Schwer, wenn man immer Dinge irgendwie möchte und schwer zufrieden ist, mit dem wie sie sind.

Es ist einfach so, dass ich gerne aktiv bin und die Zeiten des ab- und zuwartens schwer ertrage. Aber eben in diesen Phasen wachse ich besonders, das ist mir schon klar (Erkenntnis und Erfahrung) - dennoch fällt es mir nicht so leicht. :shock:

Seid herzlich umarmt und ich öffne mich den lieben Worten und Botschaften im "Lichtgestöber" - manchmal hilft Humor und mit Euch, das ist schön Olaf und Marina, dass Ihr das auch sagt, dass man sich im anderen wiederfindet und wechselseitig unterstützen darf.

Herzlich, Euere Citti
Benutzeravatar
citti03
 
Beiträge: 20
Registriert: 06.2011
Geschlecht: weiblich

Nächste

Zurück zu "Glück und Kummer - heiter bis wolkig"

 
cron