Suche
  

Neue Beiträge
DER RUNDE TISCH
von: Adminm 27. Jul 2017, 01:13 zum letzten Beitrag 27. Jul 2017, 01:13

Ende des Gut-Sein-Wollens
von: Adminm 13. Mai 2017, 21:45 zum letzten Beitrag 13. Mai 2017, 21:45

Orientierung im Forum "Luminarien - Geborgen hier und jetzt"
von: Adminm 29. Apr 2016, 10:16 zum letzten Beitrag 29. Apr 2016, 10:16

Erste Begegnung mit Luminarien...
von: Marina 18. Jun 2013, 22:40 zum letzten Beitrag 18. Jun 2013, 22:40

DAS TOR ZUR SELBSTSICHERHEIT
von: Marina 13. Apr 2012, 10:22 zum letzten Beitrag 13. Apr 2012, 10:22

DIE IDEENBANK
von: Ina 13. Apr 2012, 08:24 zum letzten Beitrag 13. Apr 2012, 08:24

DAS WASSER DER UNBESCHWERTHEIT
von: Ina 13. Apr 2012, 08:21 zum letzten Beitrag 13. Apr 2012, 08:21

DAS GUTE LAUNE TOR
von: Ina 13. Apr 2012, 08:16 zum letzten Beitrag 13. Apr 2012, 08:16

Einladung, diese Seelenlandschaft mit zu gestalten
von: Marina 12. Apr 2012, 23:18 zum letzten Beitrag 12. Apr 2012, 23:18

Hallo :-)
von: *Stefi* 8. Mär 2012, 14:11 zum letzten Beitrag 8. Mär 2012, 14:11

Deine größte Stärke
von: Marina 30. Sep 2011, 17:56 zum letzten Beitrag 30. Sep 2011, 17:56

08 – Eine Aufgabe für Selina
von: Rolf 23. Sep 2011, 11:57 zum letzten Beitrag 23. Sep 2011, 11:57

07 – Verständnis und Vergebung
von: Rolf 23. Sep 2011, 11:53 zum letzten Beitrag 23. Sep 2011, 11:53

Partnerseiten

Luminarien - Im Land des Lichts

Lichtspielereien – Eine Geschichte in Luminarien, dem Land des Lichts Hier entsteht eine Gechichte in Fortsetzungen über eine Welt voller Licht, Wunder, Anmut und unglaublicher Schönheit, in der die bedingungslose Liebe zu Hause ist…


Marinas Webseite

www.marina-kaiser.de


Human Being=Der MenschenFreund

Human Being=Der MenschenFreund 


Licht-Gestöber

Licht-Gestöber


Ein Zuhause für das innere Kind

Ein Zuhause für das innere Kind


Neue Erde Neue Energie – Visionen von einer Welt voller Liebe und Frieden. Ein vielfältiges Netzwerk.


Lebenskreationen ein anregender schöner Blog über Heikes Weg, Visionen, Engel, Reiki…


Kinder der neuen Zeit Eine Kraftquelle für uns und die Kinder der neuen Zeit.


Shambala, eine schöne Engelseite, Kerzen, Spiele, Texte, Bilder…

Danke, daß ich immer mehr sehe

Wofür du heute danken möchtest...

Danke, daß ich immer mehr sehe

Beitragvon arwen » 3. Jul 2011, 16:22

Ich möchte danke sagen, daß ich immer mehr sehe. Daß die Dinge immer klarer werden. Daß die Energie immer leichter wird. Daß ich die schwere Materie, die runterzieht, immer mehr verlassen kann. Heute z.b. hab ich wohl nur geschwebt. Es war soviel Stille da - um mich herum. Kein Laut zu hören. Es fehlte überall der bekannte Bezugspunkt. Und es war so schön. Der Lärm verstummt.

Danke, daß ich es jetzt immer mehr fühle, daß ich meinen Körper verlassen kann. Danke, daß ich immer mehr alles loslassen kann. Daß mir jetzt in der feinstofflichen Welt deutlich ein Helfer zur Seite steht. Mein irdischer Papa!!! Danke, daß ich erkenne, daß ich die Gefühle, die ich mein Leben lang gesucht hab, grad durch ihn am Anfang meines Lebens kennen gelernt hab. Nie hätt ich das für möglich gehalten.

Danke!

Alles Liebe von Kirstin
Es lebe die Liebe ohne Gegenteil !
Benutzeravatar
arwen
 
Beiträge: 41
Registriert: 05.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Danke, daß ich immer mehr sehe

Beitragvon Inaara » 3. Jul 2011, 21:42

Liebe Kirstin –
ich möchte mich deinen Worten der Dankbarkeit – mit diesen
Zeilen anschließen – Danke fürs erinnern !

Dankbarkeit ist das Gedächtnis des Herzens!

Danken heißt, sich an das erinnern,
was andere für Dich taten.


Es gab Arme, die Dich trugen,
bevor Du laufen konntest.

Es gab eine Hand, die Dich streichelte,
einen Mund, der Dich geküsst,
ein Brot, das für Dich gebacken wurde.


Der Dankbare zeigt, dass sein Herz ein gutes Gedächtnis hat.

*
Menschen waren gut zu mir.
Sie sorgten für mich, als ich klein war.
Sie begleiteten mich, als ich größer wurde.


Sie machten mir Mut, als es mir schlecht ging.
Sie waren froh, weil ich froh war.
Mein Herz vergisst das nicht.

*
Das Gedächtnis des Herzens heißt Dankbarkeit!

Phil Bosmanns

Bild

Herzensgrüße von Inaara
Lichtvolle Augenblicke wünscht Inaara
Benutzeravatar
Inaara
 
Beiträge: 49
Registriert: 06.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Danke, daß ich immer mehr sehe

Beitragvon Marina » 3. Jul 2011, 21:56

Liebe Kirstin,
ich freue mich zu lesen, dass dir dein Papa aus der Lichtwelt soviel gibt - und dass du es jetzt NEHMEN kannst. Sei Bild-lich geknuddelt von
Marina :P
Dass du dich im großen Weltenherz des Liebhabers allen Lebens geborgen und behütet fühlst, wünscht dir MARINA
Benutzeravatar
Marina
 
Beiträge: 202
Registriert: 05.2011
Wohnort: Berlin-Marienfelde
Geschlecht: weiblich

Re: Danke, daß ich immer mehr sehe

Beitragvon Marina » 3. Jul 2011, 22:21

Liebe Inaara,
danke für das wunderschöne Gedicht und die Blume, die illustriert das auch so hübsch. Hab vielen Dank dafür.
liche Lichtgrüße Bild sendet dir
Marina :P
Dass du dich im großen Weltenherz des Liebhabers allen Lebens geborgen und behütet fühlst, wünscht dir MARINA
Benutzeravatar
Marina
 
Beiträge: 202
Registriert: 05.2011
Wohnort: Berlin-Marienfelde
Geschlecht: weiblich

Re: Danke, daß ich immer mehr sehe

Beitragvon arwen » 4. Jul 2011, 09:44

Danke liebe Inara und liebe Marina,

ich hab das in meinem Leben nicht gewußt, daß die guten Gefühle doch mit meinem Vater zusammen hingen. Es fühlte sich ganz anders an. Das hab ich erst jetzt bemerkt.

Wie kann ich das denn halten, diesen Kontakt? Einfach durch immer wieder fokussieren?

Alles Liebe von Kirstin
Es lebe die Liebe ohne Gegenteil !
Benutzeravatar
arwen
 
Beiträge: 41
Registriert: 05.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Danke, daß ich immer mehr sehe

Beitragvon Inaara » 4. Jul 2011, 11:45

Liebe Kirstin –

Wenn du über das 3. Auge dir deinen Vater visualisieren kannst –
und dann wieder in dieses herrliche Gefühle gehst –
wird er deinen Ruf hören – und sich bei dir melden – glaube fest daran.

Ich kenne diese Vatergefühle nicht –
habe meinen Vater nie kennen gelernt – auch nie ein Bild von ihm gesehen –
aber dies wird wohl auch seinen Grund haben –
und wenn man Vaterliebe nie erfahren hat – vermisst man sie auch nicht – oder doch ?

Bild

Herzensgrüße von Inaara -
Lichtvolle Augenblicke wünscht Inaara
Benutzeravatar
Inaara
 
Beiträge: 49
Registriert: 06.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Danke, daß ich immer mehr sehe

Beitragvon citti03 » 4. Jul 2011, 11:48

Liebe Kirstin, Marina und Inara,

es ist sehr schön von Euch zu lesen - über Dankbarkeit und das Angenommen sein. Sich daran zu erinnern - hilft - sich selbst und das eigene Leben anzunehmen. Das Gefühl der Dankbarkeit läßt hoffen - läßt sich öffnen für NOCH MEHR - für die FÜLLE des Lebens. Eine Fülle an Reichtum, der uns ständig zur Verfügung steht, dem wir uns öffnen dürfen.

Ich freue mich, dass ich Dank euerer Mails daran Teil haben darf. Das ist auch ein Geschenk - die Fülle und positiven Gedanken teilen zu dürfen.

Seid herzlich gegrüßt in Offenheit und Dankbarkeit - alles ist göttlich, alles ist Fülle, GOTT/das LEBEN segnet uns ständig. Dank sei dafür

Euere Citti
Benutzeravatar
citti03
 
Beiträge: 20
Registriert: 06.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Danke, daß ich immer mehr sehe

Beitragvon arwen » 4. Jul 2011, 12:15

Hallo liebe Citti, und mich freut es, daß Du Dich darüber freust. :D

Liebe Inara, das hab ich schon gemacht, was Du sagst!! Wie witzig. Und es hat genau funktioniert. Hab sofort einen Energieflash bekommen. Meinste denn, daß der immer Zeit hat für mich? Es ist so interessant. Ich hab vor kurzem um einen Lehrer oder Lehrerin gebeten - stofflich oder feinstofflich - um etwas zu üben, zu lernen, etwas bestimmtes. Jenseitskontakte. Na ja, und da tauchte erst eine menschliche Person in meinem Leben auf, die sozusagen einen verstorbenen mitbrachte, ihren verstorbenen Mann. Und daraus ergab sich dann, daß mit einmal mein Vater verstärkt da war.

Hab grad dies WE noch eine Riesen-Blockade im Zusammenhang mit ihm lösen können. Und nu is er immer da. Aber ich weiß halt nicht, ob ich das in Anspruch nehmen kann. Ich will ihn ja nicht festhalten.

Alles Liebe von Kirstin
Es lebe die Liebe ohne Gegenteil !
Benutzeravatar
arwen
 
Beiträge: 41
Registriert: 05.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Danke, daß ich immer mehr sehe

Beitragvon Marina » 4. Jul 2011, 13:13

arwen hat geschrieben: Meinste denn, daß der immer Zeit hat für mich?... ich weiß halt nicht, ob ich das in Anspruch nehmen kann. Ich will ihn ja nicht festhalten.
Alles Liebe von Kirstin


Liebe Kirstin,

das Wunderbare im "Jenseits" ist ja, dass es keine Begrenzung durch Raum und Zeit gibt. Das heißt, dass alle Entwicklungsebenen einer jeden Seele (vom Astralkörper bis hin zum Hohen Selbst) gleichzeitig existieren und zur gleichen Zeit überall sein können. Es ist empfehlenswert, sich immer an den liebendsten göttlichen Teil eines Wesens zu wenden, denn dieser agiert immer in Liebe und lebt in absoluter Unbegrenztheit. Also kann das Hohe Selbst deines Vaters gleichzeitig bei dir und überall dort sein, wo er noch sein möchte.

Ein Teil eines jeden liebenden Wesens ist immer in Verbindung mit dem Menschen, mit dem er sich in Liebe verbunden fühlt und der an ihn denkt. Sowie du an ihn denkst, kannst du dir sicher sein, dass er in Liebe für dich da ist - und der Clou ist, das andere Energien von ihm überall anders sein können und er deshalb völlig frei ist, auch wenn er immer und überall mit dir und für dich da ist. Das ist das Wunderbare an der Grenzenlosigkeit!

Was mir immer wieder mal sehr gut tut, ist das Schreiben von Briefen an die Menschen, die in der geistigen Welt für mich eine große bedeutung haben. Danach bitte ich denjenigen, an den ich geschrieben habe, mir in meine gedanken hinein zu antworten, bzw. mir die hand zu führen beim Schreiben, und schreibe dann auf, was ich empfange. diesen Briefwechsel danach noch mal zu lesen, ist meist noch berührender für mich, als beim Schreiben selbst. Wichtig ist, davor immer eine Lichtmeditation zu machen und explizit darum zu bitten, dass Gott nur die jenigen Energien durch mich schreiben lässt, die in reiner Liebe sind.
Wenn man das tut, kann man sogar mit den Hohen Selbsten von vermeintlichen "Gegnern" in reiner Liebe kommunizieren, egal ob sie noch leben oder bereits "verstorben" sind. Diese Gespräche mit den Hohen Selbsten meiner "Feinde" bergen enor großes Heilungspotenzial. Und "Feinde" können auch einfach nur menschliche Verhaltensweisen sein, die mich ärgern, betrüben, nerven etc. Womit ja wieder mal deutlich wird, dass die gröbsten Feinde in uns selbst sind, und dass unser liebevolles weises Wesen (unser Herz / unser Hohes Selbst / unser Führungsengel...) diese Teile in uns nur gesund lieben kann. Besondders auch die Feinde in uns selbst meinte wohl auch Christus mit seinem Satz "... und ich sage euch: Lieber auch eure Feinde!" Nun ja, das war jetzt vielleicht alles ein bisschen viel auf einmal, aber es floß gerade alles mit ein in diese Fragestellung.

Ich werde demnächst zu diesem Thema eine Anleitung aus meinem Buch "Engel, die guten Kräfte deines Lebens" hier ins Forum setzen. Denn es ist sehr wichtig, im Kontakt mit Vertorbenen immer die Ebene des Höheren Sebstes desjenigen zu kontaktieren. Oft geschieht das "von allein", und das ist bei dir, liebe Kirstin, jetzt wohl so, denn sonst würdest du nicht diese liebevollen Gefühle fühlen. Dennoch ist es grundsätzlich wichtig, das besonders auch in anderen Zusammenhängen, ganz bewusst zu fokussieren.

Also keine Sorge, die Liebe deines Vaters freut sich, immer für dich sein zu können, wann immer du es willst!

Viel Freude und Vertrauen weiterhin wünscht dir mit Herzensgrüßen
Marina :P
Dass du dich im großen Weltenherz des Liebhabers allen Lebens geborgen und behütet fühlst, wünscht dir MARINA
Benutzeravatar
Marina
 
Beiträge: 202
Registriert: 05.2011
Wohnort: Berlin-Marienfelde
Geschlecht: weiblich

Re: Danke, daß ich immer mehr sehe

Beitragvon arwen » 4. Jul 2011, 13:23

Danke schön Marina. Na, denn will ich doch mal ganz oft!! :lol: Wir haben wohl einiges nachzuholen. Im Prinzip seit 1963. Da bin ich geboren. Und wir hatten nie wirklich emotionalen Draht zueinander. Und 1982 ist er hinüber gegangen.

Ich hab ihn in der Zwischenzeit schon selbst gefragt, ob er denn Zeit hat für mich. Da hat er geantwortet: "Meine Liebe, glaubst Du denn im Ernst, es könnte grad irgendwas wichtigeres geben für mich, als Dir endlich mal ein Vater zu sein. Als alles nachzuholen, was ich versäumt hab. Und noch dazu, wo Du es so gern willst."

Ist sehr interessant. Ich mach heute schon den ganzen Morgen aus eigenem Impuls und denn les ich danach Eure Antworten. Wie schon von Inara. Ich freu mich so :D

Und na klar, sind immer wieder die Zweifel da, ob ich mir das alles nur einbilde. Aber ich hab grad das Gefühl, ich will dies nutzen, um es endlich mal richtig zu machen. Wenn ich denn wieder zweifel, denn hol ich mir mit meinem 3. Auge das Bild von meinem Papa. Und wenn es denn dort kribbelt, denn weiß ich wieder, daß alles ok ist.

Alles Liebe von Kirstin
Es lebe die Liebe ohne Gegenteil !
Benutzeravatar
arwen
 
Beiträge: 41
Registriert: 05.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Nächste

Zurück zu "Geschenke des Tages"

 
cron